Karius und Baktus

15. Juni 2010 at 20:37 (Fundstücke, Gesellschaft) (, , , )

Heuer habe ich meinen Blog Tag, da nehme ich mir die Zeit und schreibe und kommentiere was mich so bewegt und mir widerfahren ist. Ich bin nicht so der Typ der aus dem Bauch heraus schreibt. Lieber schlafe ich noch eine Nacht darüber und denke nach. Schnellschüsse gehen bekanntlich nach hinten los. Jetzt muß ich erstmal schauen über was ich denn so schreiben wollte.

Achja, es war die Lena, die mich drauf brachte mal in die Wiki zu schauen, denn sie erwähnte in einen Interview das sie noch Hörspiel Kassetten hörte, und neben Bibi Blocksberg fiel dann auch Karius und Baktus. Nee, dachte ich, was die gib`s noch? Ich bin davon ausgegangen das diese beiden Jungs in absolute Vergessenheit geraten sind. Als Kind hatte ich die in der 80er auch als Hörspiel gehört, auch wenn sie bei mir keinen pädagogischen zweck erfüllten. Ich habe sie einfach nicht ernst genommen. Das feine ist ja, das man heute einfach so in die Wiki schaut und sich informieren kann. Was erfahre ich da, die Geschichte über die beiden stammt von 1949 und aus Norwegen. So alt ist die schon? Und was sehen meine entzückende Augen, ganz unten am ende des Artikels? Nee das ist nicht wahr, ein Link zum Film von Karius und Baktus.

Wenn ich die beiden da so sehen, ist das für mich der reinste Horror, diese Puppen sind scheußlich. Chucky – die Mörder Puppe ist dagegen ein Märchen für den Kindergarten, richtig fies und widerlicher kommen sie in dem Video herüber. So wie es sein sollte. Na jedenfalls zeigen mir solche Funde im Internet, wie wichtig es ist, das das Urheberrecht überarbeitet werden muß. Denn das ist für mich ein wichtiger Zugriff auf „Kulturgüter“ um anderen mit einfachsten mitteln Dinge zu zeigen, mit denen man sich mal beschäftigte.

Advertisements

Permalink 2 Kommentare